Kurse für den Schulsport

Die Sportart Intercrosse eignet sich hervorragend für den Schulsport. Intercrosse wird ohne Körperkontakt und kann auch mixed gespielt werden. Die grundlegenden Fang- und Wurftechniken können in ein paar Übungseinheiten schnell von den Schüler und Schülerinnen angeeignet werden. Für den Schulsport wurden einfache Regeln entwickelt, die problemlos im Match umgesetzt werden können. Intercrosse fördert vor allem das Teambewusstsein, da dies die wichtigste Voraussetzung für ein erfolgreiches Zusammenspiel ist. Der Intercrosse Club Aquillas unterstützt Intercrosse als Schulsport aktiv und führt regelmässig Weiterbildungskurse für Sportlehrer/innen durch.

Kursanfrage unter weitere Informationen: bea.w[at]gmx.ch


Kurse und Weiterbildungen

  • Modul "Intercrosse" im Rahmen der Weiterbildungswoche für Sportlehrer, Davos (2018)
  • Intercrosse als Hochschulsport, Spielsport, FHNW Brugg-Windisch (FS 2018)
  • Modul "Intercrosse" im Rahmen der Weiterbildungswoche für Sportlehrer, Davos (2017)
  • Weiterbildungstag für die Mitglieder der kantonalen Vereinigung der Sportlehrer Zug (2014)
  • Weiterbildungskurs kantonalen Sportlehrer Aargau in Baden (2014)
  • Weiterbildung für Sportlehreram Literargymnasium Rämibühl Zürich (2012)
  • Trendsportwoche ETH Zürich - Intercrosse für Studierende (2012)
  • J + S Schulsport-Weiterbildungskurs Verband Diplomsportlehrer (VDSM) in Magglingen (2011)
  • Feriencamp Milandia Zürich - Intercrosse für Kinder (2011)
  • Sporttag Gymnasium Münsterplatz Basel (2011)
  • Einführugnskurs für Sportlehrer am Gymnasium Münchenstein BL (2011)
  • Einführungskurse, Sportnacht Basel (2009, 2010, 2011, 2012)